Seit dem 31. März 2017 ist die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ verfügbar. Die Serie handelt von einer Schülerin namens Hannah die auf 13 Kassetten wiedergibt, aus welchem Grund sie sich das Leben nimmt.

Pro "Tote Mädchen lügen nicht"

  • Ein ernsthaftes Thema als Serie. Kein sinnloses Fantasy oder Science Fiction Zeug. Ein Thema, welches die Realität wiederspiegelt.
  • Die Serie ist heiß begehrt. Mehr Menschen sprechen darüber, somit wird der Begriff Suizid wieder mehr in die Öffentlichkeit gezogen. Es darf wieder über dieses Thema gesprochen werden. Menschen mit Suizid Gedanken fällt es dadurch leichter über ihre Gedanken zu sprechen.

Contra "Tote Mädchen lügen nicht"

  • Die Serie ist online verfügbar, somit ist diese für Kinder und Jugendliche leicht zugänglich.
  •   Zu viele Details werden erwähnt und gezeigt, psychisch labile oder kranke Menschen bekommen können einen zu starken Bezug zum Suizid bekommen.

Status

pro Tote Mädchen lügen nicht
contra Tote Mädchen lügen nicht

Wir haben insgesamt 4 Argumente zum Thema "Tote Mädchen lügen nicht". Davon sind 2 positiv und 2 negativ. Bedeutet also 50% PRO zu 50% CONTRA Tote Mädchen lügen nicht. Die Pro/Contra Liste Tote Mädchen lügen nicht wurde am 26. April 2017 aktualisiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here